Ulrike Schmidt in „Wilde Rosen“

Der Tag fällt leise in den Schnee und kahle Äste träumen Liebe. Mit diesen Worten beginnt Perdita Klimeck ihren kleinen Lyrikband „Wilde Rosen“. Zum Thema „Sehnsucht und Leidenschaft“  suchte der Sperling-Verlag lyrische Werke. Mit dem Gedicht „Ohne Fessel“ beteiligte sich unser Mitglied Ulrike Schmidt an dieser Ausschreibung und wurde gemeinsam …

Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für SAID

Am 10. September 2017 wurde der Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur zum 29. Mal verliehen. Wie in den vergangenen Jahren ist das Westfälische Literaturbüro in Unna in den Preis eingebunden und hatte hierfür seine Türen geöffnet. Preisträger des Jahres 2017 ist der persische Schriftsteller SAID, der bereits mit vielen Preisen ausgezeichnet …

„Betriebsausflug“ Autorenkreis Ruhr-Mark e.V.

Die alljährliche kulturelle Gemeinschaftsveranstaltung des Autorenkreises sollte in diesem Jahr im heimischen Hagener Raum bleiben – boten sich hier doch erstklassige Ziele an. Der Hohenhof – ein architektonisches Juwel aus den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts – war keineswegs allen Mitgliedern des Autorenkreises ein Begriff. Schließlich rekrutieren sich die Autoren …

Annette Gonserowski liest auf Burg Hülshoff

Bereits am 26.08. war unser Beiratsmitglied und unsere ehemalige Vorsitzende Annette Gonserowski zu Gast auf Burg Hülshoff. Hinter ehrwürdigen Mauern, in der Kapelle der Burg, las sie zwei ihrer Gedichte bei der Auftaktveranstaltung von „literaturland westfalen – hier! festival. regional. international“. Noch bis zum 30.09. finden unter diesem Motto zahlreiche Veranstaltungen in …

Wechselbad die zweite

Wer im Mai die Lese- und Musikveranstaltung „Wechselbad“ von und mit Peter Coon verpasst hatte, bekam eine zweite Chance: Die Pauluskirche in Dortmund hatte das Programm gebucht. Balkan-Rock der Band „Revolving Compass“ und Kurzgeschichten von Peter Coon standen wiedereinmal kontrastreich nebeneinander. Nähere Infos, u.a. mit vielen Bildern der der Veranstaltung, …

Spätsommer

Im Sommer ist es, wie man weiß, für Gartenarbeit viel zu heiß und wird`s dann Winter ist es bald für solche Arbeit viel zu kalt. Es bleibt nur Zeit so zwischendrin, doch das, scheint mir, macht wenig Sinn, denn wenn ich gern mal schaffen mag, dann regnet es doch jeden …