Autorenkreis-Lesung im Bürgerhaus Gevelsberg

Lesung-Buergerhaus-Gevelsberg-2018-BeitragsbildDer Autorenkreis Ruhr-Mark lädt ein zu einer Lesung im Bürgerhaus Gevelsberg. Am 26.05.2018 um 15 Uhr werden vier Mitglieder unseres Vereins aus ihren Werken lesen. Brigitte Riechelmann, Ulrike Schmidt, Brigitta Willer und Bernd Kämper werden sich dabei dem Thema „Mitmenschen“ widmen. Passend dazu sind Arbeiten des Fototreffs Schwelm zum Thema „Menschen“ zu sehen.

Herzliche Einladung also für

Samstag, 26.05.2018
Beginn: 15.00 Uhr
Einlass: 14.30 Uhr

Bürgerhaus Alte Johanneskirche
Uferstraße 3
58285 Gevelsberg

Eintritt frei

 

Brigitte Riechelmann
Brigitte Riechelmannist seit dem Jahr 2000 Mitglied im Autorenkreis Ruhr-Mark e.V. In Prosa und Lyrik setzt sie sich mit der Natur, dem Reisen und dem Weg zu den Horizonten auseinander. Ebenso wie im Schreiben ist sie in der bildenden Kunst kreativ. In zahlreichen Ausstellungen werden ihre Bilder gezeigt, ihre Geschichten und Gedichte sind in Anthologien veröffentlicht. Seit vielen Jahren ist die Künstlerin Brigitte Riechelmann in Wort und Bild unterwegs und heute möchte sie die Zuhörer mitnehmen auf eine Reise zwischen Frühling und Irgendwo.

Ulrike Schmidt
Ulrike Schmidtist wohnhaft in Gevelsberg und ist durch Alfred-Müller-Felsenburg zum Schreiben gekommen. Lyrik ist so wie das Leben: Voller Wahrnehmungen, Gedanken und Gefühle, meint sie. Ihre Gedichte lassen sich nicht erklären, sie haben eine eigene Identität. In zahlreichen Anthologien wurden die Gedichte und Kurzgeschichten veröffentlicht. Ulrike Schmidt ist seit dem Jahr 2011 Mitglied im Autorenkreis Ruhr-Mark e.V. Die Zuhörer im Bürgerhaus möchte sie mit „Altersgedankenfluchten“ erstaunen.

Brigitta Willer
Brigitta Willeraufgewachsen und wohnhaft in Hagen, genau an der Schnittstelle von Ruhrgebiet und Sauerland. Nach ihrem Ausscheiden aus dem Lehrberuf schreibt sie verstärkt sozialkritische Texte, die sich mit dem Menschen im Pott auseinandersetzen, mit seinen ganz spezifischen Problemen. Ihre Kurzgeschichten haben Biss und Humor und bewegen sich in der Sprache des Ruhrgebiets, in einer Sprache, die kurz und knapp und ohne Schnörkel die Sache auf den Punkt bringt. Veröffentlicht wurden seit 2003 drei Bücher mit Kurzgeschichten sowie Beiträge in zahlreichen Anthologien, Jahrbüchern, Zeitungen und Magazinen, ebenso Literatur- und Sachbeiträge in unterschiedlichen Radiosendungen. Brigitta Willer war von 2008 bis 2012 Vorsitzende des Autorenkreises Ruhr-Mark e.V. und ist seit 2012  Ehrenvorsitzende. Sie wird einige Kurzgeschichten aus ihrem Buch „Pott und die Welt“ vorstellen, die die Zuhörer mitnimmt in die vertraute Umgebung des Ruhrgebiets.

Bernd Kämper
Bernd Kämperpromovierter Mediziner; Bereits zwei Gedichtbände sind von ihm erschienen – „Zerzauste Gedanken aus dem Wartezimmer“ und „Paradies ex.“. Mit der Einsendung „Verflohen“ gehört er zum Kreis der Preisträger des Gedichtwettbewerbs „Bibliothek deutschsprachiger Gedichte XIX“. Für sein Gedicht „Aleppo“ erhielt er von der Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. den ersten Preis. Bernd Kämper ist seit 2014 Mitglied im Autorenkreis Ruhr-Mark e.V. und passend zum Titel „Mitmenschen“ wird er emotionale und sozialengagierte Gedichte vorlesen.

 

Lesung-Buergerhaus-Gevelsberg-2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.